WAS MUSS MAN BEI ÖL-TRADING BEACHTEN?

Was sollte man beim Trading mit Öl beachten?

Der CFD-Handel mit Rohöl kann sehr viel Gewinn bringen, aber man muss für den Erfolg auch einiges beachten und dazu immer auch die Nachrichten über Rohöl aller Sorten im Blick behalten, nur so kann man beim Trading mit Öl wirklich erfolgreich sein!

In diesem Beitrag möchte ich die Punkte aufzählen die für den Handel mit Öl den Sorten WTI und Brent wichtig sind, schliesslich soll das Trading mit Öl kein Glückspiel werden, viel mehr muss man dabei die Fakten und Ereignisse richtig analysieren und die entscheidenden Schritte setzen.

Beim Trading mit Rohöl können zwar schon kleine Kursbewegungen hohe Gewinne bringen, aber das Ziel sollte immer sein so viel Gewinn wie möglich aus der Kursbewegung zu erzielen und aus diesem Grund muss man wissen wie sich dieKursverläufe bei Öl entwickeln werden…

Trading mit Öl – was ist zu beachten?

Trading mit Öl wird im Internet bzw. beim Online-Handel meist mit CFDs ausgeführt, CFDs sind Hebelprodukte und Sie können mit einer relativ kleinen Investition durch den Hebel mit hohen Kontrakten spekulieren, jedoch wirkt sich der Hebel dabei nicht nur auf die Gewinne sondern auch auf die Verluste aus!

Eben weil der Hebel auch die Verluste beim CFD-Handel mit Öl beeinflußt muss man noch genauer die Kursverläufe einschätzen können und aus der Kursentwicklung die richtigen Entscheidungen für den Handel mit Öl ableiten können.

Doch was muss man beim Trading mit Öl beider Sorten, WTI und Brent, beachten…hier ein paar Punkte die wichtig sind:

  • Berichte über die Rohöl-Lagerbestände in den USA
  • Wirtschaftsentwicklung wichtiger Länder wie China
  • Anzahl der aktiven Förderanlagen in den USA
  • Baker Hughes Plattform-Zählung in den USA
  • Wichtige Nachrichten über Öl und der Förderländer wie OPEC

Die Berichte über Rohöl-Lagerbestände in den USA werden jede Woche am Dienstag und Mittwoch veröffentlicht…am Dienstag kommen die Daten zum API-Rohölbericht heraus und am Mittwoch folgt der Bericht zum Erdöllagerbestand in den USA, jeden Freitag kommen Zahlen der Baker Hughes Plattform-Zählung heraus (alles im Wirtschaftskalender).

Hier eine Übersicht der Baker Hughes Plattform-Zählung:

Plattform

Für Öl-Trading wichtig – Baker Highes Plattform-Zählung

Natürlich sollte man auch die Nachrichten auf den Finanzportalen im Internet beachten, auch dort kommen immer wieder News über Öl heraus, aber auch die Nachrichten aus den Ölförderländern sind wichtig, so wie derzeit die Bereichte vor dem Treffen der OPEC und Russland, da geht es um eine Begrenzung der Ölförderung der wichtigsten Förderländer der OPEC, Russland und anderer Staaten.

Alle Daten für Öl-Trading analysieren

Wenn man die Kursentwicklung richtig einschätzen möchte, um beim Öl-Trading erfolgreich zu sein, sollte man alle vorhandenen Daten richtig analysieren, dazu sind vor allem die Erdöllagerbestände in den USA wichtig, aber auch die Baker Hughes Plattform-Zählung!

Sinkt die Anzahl der Ölplattformen kann man auf einen Rückgang beim Erdöllagerbestand in den USA spekulieren, wenn beides zutrifft wird der Preis für Öl steigen…auch die wirtschaftliche Entwicklung in China ist von großer Bedeutung…geht es der Wirtschaft in China gut benötigt China mehr Rohöl und die Nachfrage steigt was den Kurs in die Höhe treibt.

Auch die Nachrichten aus wichtigen Öl-Förderländern sind immer zu beachten…derzeit wollen einige OPEC-Länder und Russland eine Begrenzung der Ölförderung durchsetzen, der Iran hat sich aber schon dagegen ausgesprochen…sollte beim Treffen am 17. April keine Einigung für eine Begrenzung der Ölförderung erzielt werden wird der Kurs von Öl aller Sorten wieder fallen.

Sie sehen, alle Nachrichten und Veröffentlichungen im Wirtschaftskalender haben einen Einfluß auf den Kursverlauf von Öl, daher muss man alles was mit Öl-Trading zu tun hat richtig analysieren und für den Handel einschätzen.

EINEN KOMMENTAR POSTEN

Comments ()